Direkt zum Inhalt

Alle Straßen zwischen Einbahnstraßenabschnitt Ve...

Verkehrsversuch Venloer Straße
Erfahrung

Alle Straßen zwischen Einbahnstraßenabschnitt Venloerstraße und Vogelsanger Straße sollten reine Anliegerstraßen werden! Dies sollte schnell durchgesetzt und auch regelmäßig kontrolliert werden.

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Kommentare

Gespeichert von Gast am Fr., 19.04.2024 - 00:35

Dann auch die Piusstraße berücksichtigen. Und regelmäßig rund um die Uhr kontrollieren, gerade auch nachts und am Wochenende.

Gespeichert von Gast am Fr., 19.04.2024 - 14:24

Mit welchem Personal soll das denn gemacht werden? Finde die Idee gut, aber Kontrollen rund um die Uhr sind doch utopisch.

Gespeichert von Gast am Fr., 19.04.2024 - 17:07

Wenn immer wieder mal kontrolliert wird, spricht sich das rum und spätestens wenn man dann mal zahlen musste, lässt man es vielleicht. Klar ist rund um die Uhr utopisch.

Gespeichert von Gast am Fr., 19.04.2024 - 19:28

Die Kontrollen müssen aber sehr regelmäßig und zu allen möglichen Tag und Nachtzeiten erfolgen. Sonst bringt das gar nichts. Die Kosten werden sich in Grenzen halten - es steht dem ja die Einnahmenseite gegenüber, haha.
Alternativ eben doch ein Konzept entwickeln, das zu einer Beruhigung der Neben- und Parallestraßen führt, ohne dass ständige Kontrollen notwendig sind. Auf längere Sicht rechnet sich der Aufwand.

Gespeichert von Gast am Sa., 20.04.2024 - 00:42

Die Idee des Ausgangsbeitrag ist, alle Nebenstraßen der Venloer in reine Anliegerstraßen umzuwandeln, um die KFZ-Verkehrsbelastung wieder auf ein erträgliches Maß zu reduzieren.
Zu kontrollieren wäre dann, dass die Straßen tatsächlich nur von Anliegern genutzt werden. Die anderen Fahrer würden entsprechend zur Kasse gebeten. (nicht mobilisierter Verkehr ausgenommen)

Gespeichert von Gast am Sa., 20.04.2024 - 09:29

Wie soll man das denn kontrollieren? "Anlieger" sind weit mehr Menschen, als nur diejenigen, die dort wohnen. Und eine engere Eingrenzung lässt die StVO nicht zu. Idee ist gut, aber in der Praxis kaum durchsetzbar. Hätte lediglich symbolischen Charakter.

Gespeichert von Gast am Fr., 31.05.2024 - 01:16

Anliegerstraßen würden auch ohne viel Kontrollen helfen, weil die Straßen dann nicht mehr in die Routen der Navigationssysteme eingebaut werden.

Cookies UI