Direkt zum Inhalt

Informationen

Seriöses Portrait-Foto von Oberbürgermeistern Henriette Reker im dunkelblauen Blazer und einem Lächeln im Gesicht

Meinung für Köln

Sehr geehrte Leser*innen,

die Öffentlichkeitsbeteiligung ist eines unserer zentralen Zukunftsinstrumente für die Entwicklung der Metropole Köln. Denn komplexe Städte dieser Größenordnung lassen sich nicht mehr zentral planen und steuern.

Informationen - Kurz und Einfach

Was bedeutet kurz und einfach?

Leichte Sprache hilft vielen Menschen, leichte Sprache bedeutet: einfache Worte, kurze Sätze, Bilder erklären den Text

Es soll mehr Texte in Leichter Sprache geben.

Aber: Die Ämter und Behörden haben noch viele Fragen über Leichte Sprache.

Zum Beispiel:

  • Was steht in den Gesetzen über Leichte Sprache?

  • Welche Texte sollen in Leichte Sprache übersetzt werden?


Die Texte „kurz und einfach“ sollen Menschen schon jetzt helfen.

Sie sollen die Informationen gut verstehen.

Deshalb sind sie einfach geschrieben.

Mann liest Zeitung in leichter Sprache.

Das bedeutet auch: Sie sind in männlicher Form geschrieben.

Zum Beispiel schreiben wir: Mitarbeiter.

Dann kann man es besser lesen.

Damit meinen wir aber immer alle Menschen.

Was steht auf www.meinungfuer.koeln?

Auf der Internet-seite www.meinungfuer.koeln geht es um Vorhaben.

Vorhaben bedeutet:

Die Stadt Köln plant ein Projekt für die Zukunft.

Zum Beispiel:

Die Stadt Köln baut ein neues Schwimm-bad.

 

Auf dieser Internet-seite können Sie:

  • Mit-machen.

  • Sich informieren.

Beteiligung für alle

Leitlinien für Öffentlichkeitsbeteiligung

Kurz und einfach: Leitlinien Öffentlichkeitsbeteiligung

Was bedeutet Öffentlichkeits-beteiligung?

Öffentlichkeits-beteiligung heißt:

alle Menschen in Köln können mit-machen.

Zum Beispiel können sie sagen:

  • Was ihnen gefällt.
  • Was ihnen nicht gefällt.
  • Was sie sich wünschen.
  • Welche Ideen sie haben.

 

Dafür gibt es Regeln

Die Regeln heißen: Leit-linien.

Die Regeln sind:

  • Alle sollen mit-einander reden.

            Alle heißt:

            - Die Politik.

            - Die Ämter.

            - Und die Bürger.

  • Jede Meinung ist gleich wichig.
  • Alle müssen die Informationen bekommen und verstehen können.
  • Alle müssen mit-machen können.
  • Wir müssen die Regeln prüfen.
  • Wir müssen gemeinsam lernen.

 

Wer hat die Leit-linien gemacht?

Die Leit-linien haben verschiedene Menschen gemacht:

  • Experten für Beteiligung.
  • Bürger.
  • Politiker.
  • Menschen, die in der Verwaltung arbeiten.

 

Wann werden die Leit-linien benutzt?

Es gibt zwei Möglich-keiten für Öffentlichkeits-beteiligung:

  1. Die Beteiligung ist gesetzlich vor-geschrieben. Dann muss sie gemacht werden.
  2. Die Beteiligung ist frei-willig. Dann kann sie gemacht werden.

Die Leit-linien werden für die frei-willige Öffentlichkeits-beteiligung benutzt. 

Sie können auch für die gesetzlich vorgeschriebenen Beteiligungen benutzt werden. Wenn im Gesetz nicht steht, wie genau Beteiligung gemacht werden soll. 

 

Die Basis der Systematischen Öffentlichkeitsbeteiligung bildet ein Beschluss des Rates der Stadt Köln vom 12. Mai 2015. Dieser umfasste die Entwicklung einer Beteiligungskultur für Köln und stellte den Start des Leitlinienprozesses zur Beteiligung von Bürger*innen dar:

TOP 10.27: Entwicklung einer Beteiligungskultur für Köln / Leitlinienprozess zur Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern

Die im Anschluss entwickelten Leitlinien können Sie nachfolgend aufrufen:

Leitlinien für Öffentlichkeitsbeteiliung

Allgemein
Datei

Öffentlichkeitsbeteiligung vorschlagen

Wie kann ich eine Öffentlichkeitsbeteiligung vorschlagen?

Verwenden Sie zur Anregung einer Öffentlichkeitsbeteiligung bitte unser dafür vorgesehenes Online-Formular.

Öffentlichkeitsbeteiligung vorschlagen

Kostet es mich etwas, wenn ich eine Öffentlichkeitsbeteiligung vorschlage?

Das Vorschlagen einer Öffentlichkeitsbeteiligung ist selbstverständlich kostenfrei. Auch im weiteren Verfahren werden keine Kosten auf Sie zukommen.

Kann ich eine Öffentlichkeitsbeteiligung auch anonym vorschlagen?

Eine Öffentlichkeitsbeteiligung in Köln kann nur von Kölner*innen vorgeschlagen werden. Aus diesem Grund ist die anonyme Anregung einer Öffentlichkeitsbeteiligung leider nicht möglich.

Kann ich meine vorgeschlagene Öffentlichkeitsbeteiligung auch wieder zurücknehmen?

Sollten Sie eine vorgeschlagene Öffentlichkeitsbeteiligung zurücknehmen wollen, wenden Sie sich bitte an das Büro für Öffentlichkeitsbeteiligung. Unsere Kontaktdaten haben wir für Sie zusammengestellt:

Kontakt

Zahlen, Daten und Fakten

Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Beteiligungsprojekte in Köln!

Zu Zahlen, Daten und Fakten

Lesenswertes

Foto vom Kölner Dom bei Nacht mit dem Rhein im Vordergrund

Beirat Öffenlichkeitsbeteiligung

Der Beirat für Öffentlichkeitsbeteiligung ist ein begleitendes und beratendes Gremium zur qualitativen Weiterentwicklung der Leitlinien und der Beteiligungskultur in Köln.

Er setzt sich aus Bürgerschaft, Politik und Verwaltung zusammen.

Die Entstehungsgeschichte der Systematischen Öffentlichkeitsbeteiligung

Kurz und einfach: Geschichte der Systematischen Öffentlichkeitsbeteiligung

Die Systematische Öffentlichkeitsbeteiligung wird Schritt für Schritt entwickelt.

Schritt 1: Konzeptionsphase
Hier wurden Ideen gesammelt.
Die Phase dauerte von August 2015 bis April 2016. 

Schritt 2: Arbeitsphase
Hier wurden aus den Ideen Regeln für Beteiligung gemacht.
Die Regeln heißen Leitlinien. 
Die Phase dauerte von März 2017 bis September 2018.

Kurz und einfach: Leitlinien Öffentlichkeitsbeteiligung

Schritt 3: Pilotphase
Pilotphase bedeutet: ausprobieren oder testen.
Hier wurden die Leitlinien ausprobiert:

  • Ausschuss Kima, Umwelt und Grün
  • Bezirksvertretung Nippes

Die Leitlinien wurden auch in den folgenden Bereichen getestet:

  • Verkehr
  • Kultur
  • Stadtentwicklung
  • Sport

In der Phase wurde getestet, ob die Leitlinien funktionieren.
Die Phase dauerte vom Frühjahr 2019 bis Dezember 2020.

Schritt 4: Ausbauphase
Sie hat am 1. Januar 2021 angefangen.
Die Leitlinien gelten jetzt in noch mehr Bereichen:

  • Ausschuss Kima, Umwelt und Grün
  • Bezirksvertretung Kalk
  • Bezirksvertretung Lindenthal
  • Bezirksvertretung Nippes
  • Teile des Verkehrsausschusses

Und hier: 

  • Sport
  • Kultur
  • Jugend
  • Stadtentwicklung
  • Umwelt und Klimaschutz

Zeitstrahl

Datum
Seit Januar 2021

Ausbauphase

Ratsbeschluss über die Ausweitung der Systematischen Öffentlichkeitsbeteiligung

Datum
März 2019 bis Dezember 2020

Pilotphase

Ratsbeschluss über die Qualitätsstandards für Öffentlichkeitsbeteiligung sowie über die Durchführung einer Pilotphase

Datum
März 2017 bis September 2018

Arbeitsphase

Erarbeitung der Leitlinien für Öffentlichkeitsbeteiligung in Köln

Datum
August 2015 bis April 2016

Konzeptionsphase

Schaffung der Grundlagen für die Erarbeitung der Leitlinien für Öffentlichkeitsbeteiligung in Köln

Häufige Fragen

zur Öffentlichkeitbeteiligung

Cookies UI