Direkt zum Inhalt

Auch für Autofahrende ist die neue Einbahnstraße...

Verkehrsversuch Venloer Straße
Frage

Auch für Autofahrende ist die neue Einbahnstraße ein Segen. Und auf den umliegenden Straßen hat sich der Verkehr auch schon spürbar normalisiert. Die Verzögerungen auf der Vogelsanger Straße sind nur noch marginal und für mich als Berufspendler mit dem Auto absolut vertretbar.
Es müsste nur noch dafür gesorgt werden, dass Autos auf der Venloer Straße nicht weiter mitten auf der Straße halten und parken und der Autoverkehr mittig fährt.
Dann wäre für alle ausreichend Platz und es können auch keine Falschfahrer mehr entgegengesetzt der Einbahnstraße fahren. Dies erfolgt leider vermehrt auf dem letzten Stück hin zum Ehrenfeldgürtel. Scheinbar gibt es hier keinerlei Kontrollen und die derzeitige Straßenbreite und die schmalen Radstreifen laden quasi zur Falschfahrt ein.
Die schon längsg beschlossene Markierung zur Verbreiterung der Radstreifen sollte endlich umgesetzt werden.

Wann wird die Markierung erfolgen?

Das Wetter dürfte ja mittlerweile kein Grund mehr für Verzögerungen sein.

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Kommentare

Gespeichert von Gast am Mi., 06.03.2024 - 00:07

Ihr Sarkasmus ist bemerkenswert.
Oder sind Sie doch nur ein Troll?

Gespeichert von Gast am Fr., 08.03.2024 - 09:12

Setzen sie sich doch mal eine viertel Stunde am Nachmittag/ Abend hier auf eine Bank am Fröbelplatz, dann wissen sie, wie toll sich der Verkehr „normalisiert“ hat. Oder fragen sie die Eltern der anliegenden Kindertagesstätten, wie die es finden….

Cookies UI