Direkt zum Inhalt

Die Einbahnstraßenregelung der Venloer Straße ha...

Verkehrsversuch Venloer Straße
Erfahrung

Die Einbahnstraßenregelung der Venloer Straße hat für die Bewohner*innen einen klaren Mehrwert geschaffen. Es ist deutlich weniger MIV unterwegs und somit reduziert sich auch die Gefährdung von Radfahrenden und Fußgänger*innen. Auch sind viel mehr freie Parkplätze zu beobachten. Die Gegenwehr durch die Händlerschaft ist nicht nachvollziehbar, da die Venloer Straße auch vor der Einbahnstraßenregelung eher auf Fußgänger*innen ausgerichtet war und nach wie vor fünf Parkhäuser zur Verfügung stehen. Der Umsatzrückgang der Händlerschaft ist sicherlich auch die Summe aus Inflation, geringe Konsumbereitschaft der Bevölkerung und gestiegenen Preisen. Nach wie vor ist eine sehr hohe Frequentierung der Gastronomie entlang der Venloer Straße sichtbar. Als Anwohnerin würde ich mir eine bessere Durchsetzung der Parkverbote auch in den Seitenstraße wünschen.

Neuen Kommentar hinzufügen

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Kommentare

Gespeichert von Gast am Di., 06.02.2024 - 20:19

Ohja, das wäre super. Stand heute kommt man u.a. kaum noch mit dem Kinderwagen durch die Sömmeringstraße. Hier werden leider Gehwege als Parkplatz genutzt.

Cookies UI