Direkt zum Inhalt

Einseitiger Nutzen

Einseitiger Nutzen

Gespeichert von Gast am Di., 20.09.2022 - 21:34
Kategorie
Ich bin Anwohner*in

Als Anwohner nahe der Venloer Straße ist Parkplatzsuche und Durchfahren der vielen Einbahnstraßen ein Alptraum. Feste Parkplätze sind schon jetzt kaum zu ergattern, und das nur zu horrenden Preisen. Ich, wie viele andere, bin auf ein Auto angewiesen. Reduzierung der Parkplätze und Einbahnstraßen ist nur schön für die, die ein Fahrrad nutzen können. Alle anderen müssen um Parkplätze buhlen, was sich im Preis niederschlagen wird. Die Stadt verschärft damit massiv die bereits ohnehin angespannte Wohnsituation der urbanen Zentren.

Die Bewertungs-Phase ist beendet.

2 Gefällt mir
1 Gefällt mir nicht

Kommentare

Gespeichert von Tim am Mi., 28.09.2022 - 05:09

Permalink

Da Sie auf einen Parkplatz angewiesen sind, wäre es doch schön wenn die Leute ihr Auto abschaffen, die es leicht können. Durch den Umstieg auf das Rad durch bessere Bedingungen auf der Venloer kann dies z.B. dazu führen. Damit wäre auch Ihnen geholfen. In den Niederlanden sieht man übrigens, wie Personen mit Mobilitätshilfen auch die Radinfrastruktur mitbenutzen, da diese im Gegensatz zu vielen Gehwegen eben barrierefrei berollbar sind. Somit ist diesen Personengruppen auch geholfen.

Cookies UI